Kategorie: Dokument

Führungszeugnis online

Beim Führungszeugnis handelt es sich um ein behördliches Dokument. Manchmal möchten Arbeitgeber vor der Einstellung eines neuen Arbeitnehmers Einsicht in dessen Vorstrafen- und Verurteilungsregisters nehmen. Mittlerweile kann ein Führungszeugnis online beantragt werden. Früher konnte das Führungszeugnis nur von der zuständigen Meldebehörde ausgestellt werden. Der Antragsteller musste sich hierfür persönlich mit seinem Personalausweis oder Reisepass bei der Meldebehörde erscheinen. Eine schriftliche Beantragung konnte nur in Ausnahmefälle wie zum Beispiel bei einem Auslandsaufenthalt erfolgen. In solchen Fällen musste allerdings eine amtliche Behörde oder ein Notar den Antrag offiziell beglaubigen.

führungszeugnis

Zuständig für die Anträge ist das Bundeszentrum für Justiz.

Das Führungszeugnis kann auch heute noch persönlich beantragt werden. Online ist das Verfahren aber deutlich einfacher. Das elektronische Anforderungssystem wurde 2016 eingeführt. Dadurch spart sich der Antragsteller den Weg zur Behörde. In einem Online-Wegweiser steht alles genauestens beschreiben. Ein neuer Arbeitgeber kann sich mit dem Führungszeugnis bestätigen lassen, dass der Bewerber nicht vorbestraft ist. Was genau im Führungszeugnis aufgelistet ist, ist von der Schwere der Straftat und dem gefälltem Urteil abhängig. Ein mit 15 Jahren begangener Ladendiebstahl wird nicht zum Beispiel nicht aufgelistet. Ein bewaffneter Raubhinfall, der zu einer strafrechtlichen Verurteilung geführt hat wird hier auf jeden Fall aufgelistet.

Es gibt unterschiedliche Führungszeugnisse. Für private Zwecke oder private Arbeitgeber wird das Privatführungszeugnis verwendet. Dieses erhält der Antragsteller an seine Meldeadresse versendet. Zu behördlichen Zwecken dient das Behördenführungszeugnis. Dieses enthält zusätzlich zu den strafgerichtlichen Urteilen verwaltungsbehördliche Entscheidungen, wie beispielsweise den Entzug des Gewerbescheines. Es kann nicht eingesehen werden und wird direkt an die betreffende Behörde übermittelt.

Schufa Auskunft beantragen – so einfach ist es im Netz

Mein Chef ist goldig, von jetzt auf gleich hat er entschieden, vom gesamten Personal eine Schufa Auskunft sehen zu wollen. Dies wollte er dann so seinen Kunden verkaufen, damit die mehr Vertrauen ins Unternehmen bekommen. Ich hatte ja mal so gar keine Lust, mich in meiner Freizeit mit diesem Thema zu beschäftigen. Schon gar keine Lust hatte ich, dass mich dieses Thema über Stunden beschäftigt. Während ich noch maulte, hat ein Kollege einfach ins Netz geschaut und diesen Anbieter hier gefunden. Somit konnte die ganze Belegschaft und wir sind 190 Mitarbeiter, die Schufa Auskunft beantragen, ohne sich in der Freizeit abmühen zu müssen. Wir haben dies einfach an einigen Tagen in unseren Pausen erledigt.

schufa auskunft beantragen

Wie fällt die Bewertung aus?

Wir geben als ganzes Unternehmen hier eine Bewertung ab. Also ist es quasi eine Bewertung von 190 Personen. Wir vergeben ganze 5 Punkte von 5 Punkten. Wir waren sehr zufrieden mit der Schnelligkeit, in der der Antrag erledigt war. Mal eben in der Pause die Schufa Auskunft beantragen zu können, ist wirklich eine Wohltat gewesen. Da sind wir uns alle einig. Die Kosten waren auch überzeugend gut, ebenso wie die recht fixe Lieferung der Auskünfte. Wir haben natürlich nicht alle die Schufa Auskunft an gleichen Tagen bekommen. Einige schon andere nicht, wir haben ja auch alle zeitversetzt die Schufa Auskunft beantragt. Aber jeder unserer Mitarbeiter hatte seine Auskunft nach 10-14 Tagen. Besser geht es wohl nicht und absolut zuverlässig! Hier würde ich immer wieder tätig werden!

schufa auskunft beantragen

© 2021 Ubuntu Freunde

Theme von Anders NorénHoch ↑