Größere Haustiere wie Hunde oder Katzen sind für uns ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Ich persönlich bevorzuge eher Katzen und sorge mich stetig um die Gesundheit. Manche Freunde aus dem Bekanntenkreis haben ältere Haustiere mit starken Schmerzen. Ich bin nach einer kurzen Recherche auf die CBD-Produkte von https://dutchnaturalhealing.com/de/ gestoßen und erkläre dir, wie CBD für Haustiere wirkt.

CBD Öl für Haustiere

Was passiert nach der Einnahme?

Schauen wir uns dafür den menschlichen Körper an. Er verfügt über ein Endocannabinoid-System. Es gehört zum zentralen Nervensystem. Das Endocannabinoid-System besteht aus zwei Rezeptoren. Sie nennen sich CB1 und CB2. Beide Rezeptoren regulieren die Schmerzsignale des Körpers. CBD legt sich auf die beiden Rezeptoren und kann sie positiv beeinflussen. Der Körper stellt eigene Cannabinoide her. In vielen Fällen reicht die eigene Produktion nicht aus. Dies gilt auch für Haustiere.

Wie dosiere ich richtig?

Das handelsübliche CBD Öl für Menschen zeigt einen Inhalt von 5 Prozent Cannabidiol pro Flasche. Diese Menge reicht für einen menschlichen Körper aus. Tiere sind viel leichter und benötigen eine geringere Dosierung. Auf https://dutchnaturalhealing.com/de/cbd-fur-haustiere gibt es CBD Öl für Haustiere. Du findest dort CBD Öl mit einem Anteil von 2 Prozent CBD. Diese Menge reicht aus, um die Beschwerden des Haustieres zu lindern.
Naar boven